Kreative Lösungen für Print, Web und PR.

Wie lang ist „lebenslang“ bei der Deutschen Post?

Die Deutsche Post AG präsentiert derzeit ihr neuestes Produkt: den elektronischen Brief. Über Sinn und Unsinn, für eine E-Mail Porto (und zwar genauso viel wie für einen „normalen“ Brief auf Papier) zu zahlen, kann man sich streiten- doch bei uns  ruft das „neue“ Produkt ganz andere Emotionen hervor: Am 26. Juni 2000 kündigte die Deutsche Post schon mal an, jeden Bürger mit elektronischer Post versorgen zu wollen. „Der Dienst soll allen Bundesbürgern eine lebenslange, stets erreichbare E-Mail-Adresse mit der Domain epost.de garantieren“, schrieb heise.de damals. „Lebenslang“ dauerte bei der Deutschen Post  gerade mal etwas mehr als vier Jahre, den schon im Februar 2003 wurden die Leistungen eingeschränkt und am 18. Oktober 2004 kündigte die Deutsche Post ihre Leistungen gar ganz. Doch inzwischen ist anscheinend alles anders:  Gerade mal fünf Jahre nach der endgültigen Schließung kann man nun wieder eine – vermutlich lebenslange –  persönliche E-Mail-Adresse bekommen – unter der altbekannten Domain „epost.de“ … [„lebenslang“ gebraucht die Deutsche Post nicht mehr.]

Dieses Beispiel zeigt, wie sehr selbst man den Versprechungen eines Unternehmens trauen kann, das allgemein als seriös angesehen ist. Kunden, die eine wirklich lebenslange E-Mail-Adresse benötigen, empfehlen wir deshalb dringend, eine eigene Domain zu beantragen. Damit arbeiten sie zwar auch mit einem Provider zusammen, haben aber immer die Möglichkeit, den Anbieter relativ problemlos zu wechseln, ohne dass sich dadurch ihre Adressen verändern würden. Übrigens: Unsere Hosting-Angebote ermöglichen ihnen, flexibel die  Vorteile von weborganisierten Diensten wie auch die Verwaltung ihrer Mails auf dem eigenen Rechner zu kombinieren. Und da die Nameserver-Einstellungen auf Wunsch editiert werden können, ist auch der eigene Exchange-Server oder die Nutzung von Google Apps kein Problem. Wir beraten Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me on Twitter