Kreative Lösungen für Print, Web und PR.

Osterkarte: der Kundenkontakt im Frühjahr

Osterkarten sind in den letzten Jahren selten geworden: Postkarten mit Kindern, Küken, Frühlingsblumen und natürlich dem Osterhasen mit bunt gefärbten Eiern gehörten früher zu jedem Osterfest dazu. Während Weihnachtskarten auch heute noch – vor allem im Geschäftsleben – üblich sind, sind die bunten Ostergrüße fast ausgestorben. Zu unrecht – sind Osterkarten doch eine hervorragende Möglichkeit, Kontakte aufrecht zu erhalten. Und weil Osterkarten nicht mehr so gebräuchlich sind, fallen sie als Werbeträger natürlich noch stärker auf. Dazu kommt, dass die nach dem Jahresend-Kaufrausch geplünderten Budgets langsam wieder aufgefüllt sind und sich der Kundenkontakt schneller auszahlt als in der Weihnachtszeit.
Übrigens: Groß in Mode kamen Osterkarten um 1900. Überhaupt erst seit 1905 durfte Text auf die Anschriftenseite geschrieben werden – damit war die Bildpostkarte geboren. Anfangs zierten häufig Fotografien der eigenen Kinder die Grußkarten. Nicht selten wurden sie von den Empfängern sogar gerahmt und aufgehängt.
Wie könnte Ihre Osterkarte aussehen? Wir beraten Sie gerne. Den Druck eigener Bildpostkarten bieten wir Ihnen bis Ostern (31. März 2013) bereits ab 50 Euro an (zzgl. Satzaufwand).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me on Twitter