Kreative Lösungen für Print, Web und PR.

Auch im mobilen Web immer gut informiert

Artikelansicht in Google Currents

Bereits 37 Prozent der Deutschen – 26 Millionen Menschen – nutzen das Web auf ihrem Handy oder einem Tablet-PC.  Bei den 14- bis 29-Jährigen spricht  die jüngste BITKOM-Studie sogar von 55 Prozent. Für die Betreiber von Webseiten entstehen dadurch neue Anforderungen, schließlich sind die Seiten meist für die Darstellung auf dem herkömmlichen Monitor optimiert.

Wir schlagen unseren Kunden drei alternative Lösungsmöglichkeiten vor – die allesamt mit  wenig Aufwand zu realisieren sind und für unsere eigene Seite bereits umgesetzt sind.

1. Darstellung optimiert für Smartphones

Wird eine Seite vom Smartphone aus aufgerufen, lädt der Browser nicht die grafisch anspruchsvolle Variante, sondern eine stark vereinfachte – die dafür gut lesbar ist.

2. Programmierung einer eigenen App

Was bisher nur mit erheblichem Programmieraufwand möglich war, kann über automatisierte Prozesse auch bei kleinem Budget realisiert werden. Haben Sie ein Smartphone mit Android-Betriebssystem? Dann installieren Sie doch mal unsere App – entweder über diesen Link oder Sie scannen den QR-Code auf der Startseite ein.

3. Bereitstellen in Google-Currents

Für Android und iOS-Smartphones und Tablets stellt Google die kostenlose App „Google Currents“ zur Verfügung. Auch hier können ihre Webseiten schnell und kostengünstig  eingebunden werden. Probieren Sie es aus – unsere News erhalten Sie über diesen Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow me on Twitter